Polizeisportverein Union Neumünster e.V.

PSVimagePSV Grafik

Tischtennis


Mittlerweile sind wir eine große Tischtennisabteilung geworden.

In den vergangenen zwei Jahren hat sich viel in unserer Abteilung getan. Durch Besuche und Werbung in verschiedenen Schulen ist es uns gelungen wieder eine Jugendabteilung aufzubauen. Zur Zeit trainieren 26 Kinder und Jugendlichen, die auch am Punktspielbetrieb teilnehmen. Gerne würden wir noch mehr Mädchen begrüßen.

Auch im Erwachsenenbereich hat sich im letzten Jahr viel getan. Durch den Wechsel von zwei Tischtennismannschaften vom MTSV Olympia konnten wir unsere Herrenmannschaften aufstocken und 4 Mannschaften im Punktspielbetrieb melden.

Trotz unserer großen Mannschaftsstärke sind weitere Spieler, ob Anfänger oder „Profis“ immer herzlich willkommen.

Tischtennis für Kinder und Jugendliche


Interessierten Kindern und Jugendlichen ab 8 Jahren wird wieder Tischtennistraining beim Polizei-Sportverein Neumünster angeboten.

Jeweils dienstags und donnerstags von 17.30 – 19.30 Uhr findet das Training in der Halle Roonstraße 42 statt. Für das kostenlose Probetraining ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Mit sportlichem Gruß

Hartmut Wendt (Spartenleiter Tischtennis ) 
Tel:04321/13410 oder 0171/6452299.

Unsere Mannschaften


 

Erste Herren 2. Bezirksklasse Dritte Herren 1. Kreisklasse
Erste Herren 2. Bezirk Dritte Herren 1. Kreisklasse
von links nach rechts: Sascha Wendt, Justin Jetter, Jörg Rickels, Stefan Zastrow, Rene Hoerauf, Rolf Peters. von links nach rechts: Ingo Nißen, Hartmut Wendt, Ingo Schröder, Daniel Dössel, Sascha Brüggert.

 

Training

Trainingsort:

Sporthalle, Roonstraße 42


Termine:

dienstags, donnerstags, 17:30 - 19:30 Uhr, Schüler & Jugend

dienstags, 19:00 - 22:00 Uhr, Erwachsene Halle I + II

donnerstags, 19:00 - 22:00 Uhr, Erwachsene Halle I

 

Spartenleiter: Hartmut Wendt, Tel.: 13410

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Sponsoren

Sparkasse SüdholsteinStadtwerke NeumünsterProvinzial VersicherungenSporthaus RedlerDanker-SportVoigt LogistikVolker Brandt VersicherungenFriedrich Ebert Krankenhaus